Header

Home

17.03.2017 Bestenliste 2016

Traditionell hat wohl fast jeder rheinhessische Leichtathlet, der etwas auf sich hält, die Bestenlisten der vergangenen Jahre im Schrank - denn die meisten stehen schließlich auch drin. Schwarz auf weiß waren hier die Bestleistungen des jeweiligen Jahres dokumentiert, zwischendrin Bilder der erfolgreichen Athleten und am Ende der Terminkalender mit den Wettkampfausschreibungen der jeweils kommenden Saison...

Das gehört nun allerdings der Vergangenheit an. Während die Ausschreibungen schon in den letzten beiden Jahren kein Bestandteil des Buches mehr waren, gibt es ab diesem Jahr, also ab der Dokumentation der Saison 2016 auch keine Liste mehr in Buchform, sondern nur noch als PDF im Internet. Sicherlich praktikabler und günstiger, aber trotzdem schade, denn damit geht eine Ära zu Ende.

In die Übersicht der Erfolge aus dem vergangenen Jahr konnten sich auch wieder viele Athleten und Athletinnen aus dem Wormser Raum einreihen. Bei den jüngsten Athleten, den Schülern M10, rangiert Niklas Käplinger (TGW) im Ballwurf gemeinsam mit seinem Mainzer USC-Konkurrenten Benedikt Bohne mit einer Leistung von 36 Metern auf Rang eins. Einen zweiten Platz erkämpfte sich Frederic Busch (TuS Hochheim) über 800m mit einer Zeit von 3:00,74min. Der 12-jährige TGW-ler Henrik Wach sicherte sich über 5km mit 21:46min Rang eins.

Zweimal top ist TGW-Talent Hagen Druck. Auch er steht über 5km in 21:30min ganz oben an der Spitze und war auch im Kugelstoßen mit einer Bestleistung von 12,84m in Rheinhessen unschlagbar. Im Diskuswurf (34,46m) und im Vierkampf mit 1.877 Punkten rangiert er überdies an zweiter Stelle.

Die 200m der männlichen Jugend U18 dominiert sein Vereinskollege Jonas Stahl mit 23,24sec. Diese Zeit war so stark, dass er damit in der Altersklasse der Männer auf Rang zwei liegt. Teamkamerad Simon Hofmockel ist mit 21,38min Zweiter über 5.000m und der dritte im Bunde, Andreas Kaufmann liegt im Weitsprung mit 6,20m ebenfalls an zweiter Stelle.

Bei den Schülerinnen W11 konnte sich TGW-lerin ZeynabMané sowohl im Ballwurf mit 31 Metern als auch im Dreikampf mit 1.221 Punkten an die erste Stelle setzen. Die 50m-Leistung bedeutet darüber hinaus in der Einzelwertung Platz zwei. Den sicherte sie sich auch über 800m in 3:07,80min.

Dreimal ganz oben rangiert bei den Schülerinnen W13 TGW-lerin Sina Kammerschmitt. Sie führt die Bestenlisten im 75m-Lauf (9,92sec), im Weitsprung (4,96m) und im Dreikampf (1.440 Punkte) an. Im Vierkampf rangiert sie mit 1.779 Zählern auf Platz zwei. Wie talentiert die junge Sprinterin ist, kann man auch daran erkennen, dass sie im 100m-Lauf der Schülerinnen W14, also der älteren Klasse, mit tollen 12,90sec ebenfalls an der Spitze steht.

Die 15-jährige Lea Tiemann (TGW) liegt im 5km Straßenlauf mit 22:40min vorne, ihre Trainingskameradin Melissa Vandréfolgt mit 25:21min auf Platz zwei. Sie konnte sich im Vierkampf mit 1.787 Punkten gegenüber der rheinhessischen Konkurrenz behaupten. Im Speerwerfen dieser Altersgruppe liegt Jessica Keller mit 28,66m an zweiter Stelle.

Speerspezialistin Malgorzata Kowalzcuk schaffte mit 37,69m in 2016 nicht nur eine neue persönliche Bestleistung, sondern auch den Sprung an die Spitze bei der weiblichen Jugend U18. In dieser Altersklasse ist Lea Eller im 10km Straßenlauf mit 50,35min Zweite.

Bei den Frauen rangiert Kristina Telge im Hammerwurf mit 39,80m an erster Stelle, im Kugelstoßen liegt sie mit 12,06m auf Platz zwei.


07.03.2017

ERGEBNISSE SCHÜLERHALLENSPORTFEST 05.03.2017

22.02.2017 TGW Sportfest 2017 (Ausschreibungen)

März

05.03. TGW-Schüler-Hallensportfest Worms

 

Mai

07.05. TG Worms Sprint-Dreikampf Worms

 

November

25.11. TGW-Schüler-Hallensportfest Worms


22.02.2017 TGW-U 10 Fünfter bei Sportfest

Nachdem die Pfalz schon seit ein paar Jahren einige Angebote in der Kinderleichtathletik aufweist, fand nun auch in der Leichtathletikhalle der Universität Mainz ein entsprechendes Sportfest statt. Es herrschte großes Gewusel. Alleine in der Altersklasse U 10 gingen zwölf Teams à sechs Teilnehmer an den Start. Auch die TG Worms war erstmalig mit einer Truppe vertreten.

Auf dem Plan standen abenteuerliche Disziplinen: Hindernis-Staffel über Bananenkisten, Hoch-Weitsprung, Medizinball-Stoßen und Gummibärchenlauf, bei dem anhand der gelaufenen Runden ermittelt wurde, wie viele der süßen Teddis letztendlich abgestaubt werden konnten.

Das TGW-Team, bestehend aus Johanna Hesse, Luisa Jäger, Isabelle Klören, Oskar Hornung, Caspar Röser und Julius Stahl belegte am Ende einen guten fünften Platz. Wichtiger war aber etwas anderes: „Die Kids hatten großen Spaß an der Veranstaltung", resümierte Trainerin Silvia Bloedorn, „und auch den Eltern hat es gefallen". Highlight für die jungen Athletinnen und Athleten: Die Siegerehrung nahm kein geringerer als Top-Speerwerfer Julian Weber vor.

Noch mehr Nachrichten aus der Region lesen? Testen Sie kostenlos 14 Tage das Komplettpaket Print & Web plus!


22.02.2017 Kammerschmitt spurtet auf Platz eins

Einen tollen Erfolg feierte Sina Kammerschmitt, Sprinterin der TG Worms. Aufgrund guter Leistungen war sie anlässlich des Internationalen Leichtathletik-Meetings in Karlsruhe zu einem Einlage-Wettkampf der weiblichen Jugend U16 eingeladen worden. In ganz starken 8,00 Sekunden setzte sie sich gegen die hochkarätige Konkurrenz durch und spurtete als Erste über die Ziellinie.

Diese Zeit bedeutete für Kammerschmitt nicht nur eine neue persönliche Bestleistung, sondern auch den vierten Platz in der aktuellen deutschlandweiten Rangliste der Altersklasse W14.